Detailansicht

MSC™ 10 Marine Satellitenkompass

Garmin MSC™ 10 Marine Satellitenkompass

[80-MSC10]
GarminArtikel nicht auf LagerWird geliefert in ca. 10 Tagen
939.00 EUR[inkl. 20% MwSt]
Stk/Paar:
GPS basierter Steuerkurssensor mit Multi-Frequenz-Technologie und integriertem Lage- und Kursreferenzsystem liefert präzise Steuerkursinformationen sowie eine genaue Positionsbestimmung.
Ausgestattet mit der Multi-Frequenz-Technologie (GNSS) und einem voll-integrierten Lage- und Kursreferenzsystem gewährleistet der neue Garmin Marine-Satellitenkompass MSC 10 jederzeit lückenlose und präzise Informationen zum Steuerkurs und der aktuellen Position des Bootes.
„Auf dem Marine-Markt gilt Garmin als Vorreiter für GPS- Steuerkurssensoren und -antennen basierend auf der Multi- Frequenz-Technologie GNSS. Mit dem MSC 10 Satellitenkompass können unsere Kunden jetzt abermals von einer Navigationshilfe mit dieser innovativen Technologie profitieren“, berichtet Dan Bartel, Garmin Vice President of Worldwide Sales. „Ein entscheidender Marktvorteil des MSC 10: Der GPS basierte Sensor wird nicht durch magnetische Störungen abgelenkt. Unabhängig von Wind- und Wetterbedingungen arbeitet der Satellitenkompass effektiv und ermöglicht zu jedem Zeitpunkt eine genaue Kursangabe.“
Dank GPS mit zwei Frequenzbändern, L1 und L5, und der Unterstützung der Satellitensysteme GPS, Galileo, GLONASS, BeiDou, IRNSS und QZSS, erreicht der MSC 10 eine präzise Positionsbestimmung sowie eine Kursgenauigkeit von 2 Grad. Für ein hoch-präzises Tracking des Kurses bietet der Satellitenkompass eine 10-Hz-Aktualisierungsrate der Positionsdaten. Der GPS basierte Kompass wird nicht durch magnetische Störungen abgelenkt, da er seine Daten ausschließlich von Satelliten bezieht.
Der MSC 10 glänzt durch eine einfache Installation an Bord. Er kann als primärer Sensor für Autopiloten und alle anderen Systeme an Bord, die genaue Steuerkursinformationen benötigen, integriert werden. Neben dem Steuerkurs liefert der MSC 10 – selbst bei rauer See – zuverlässige Informationen zu den Stampf-, Roll- und Schlingerbewegungen des Bootes und schickt diese über das NMEA 2000 Netzwerk unmittelbar an einen kompatiblen Kartenplotter. Im Fall eines schlechten oder verlorenen Satellitensignals erfolgt ein nahtloser Übergang vom GPS basierten zum Kompass basierten Steuerkurs.
Dank dem Datenstandard NMEA 2000 ist der MSC 10 Steuerkurssensor mit zahlreichen Garmin Kartenplottern kompatibel. Hierzu zählen unter anderem die GPSMAP 8400 Serie, die neue Kartenplotter-Serie GPSMAP 723/923/1223 sowie die reinen Tastengeräte der GPSMAP 1022/1222 Serie.
Garmin-Art. Nr: 010-02407-00