Detailansicht

Modernes Tauwerk spleissen

Modernes Tauwerk spleißen – Schritt für Schritt gezeigt

[667-11575-1]Delius KlasingArtikel lagerndWird geliefert in 2-3 Tagen
29.90 EUR[inkl. 10% MwSt]
Stk/Paar:
Eine starke Verbindung
Ein Spleiß sieht nicht nur elegant und seemännisch aus, sondern hat auch eine wesentlich höhere Bruchlast als ein Knoten. Modernes, geflochtenes Tauwerk muss gespleißt werden, um die volle Leistung an den Verbindungen und Befestigungspunkten zu erhalten. Daher sind sowohl auf edlen Yachten als auch auf leistungsoptimierten Regattabooten Schoten, Fallen und Trimmleinen immer gespleißt. Damit richtiges Spleißen keine Geheimwissenschaft bleibt, zeigt Ihnen Egmont M. Friedl, Rigging-Profi und Deutschlands bekanntester Tauwerk- und Spleißexperte, alle in der Praxis vorkommenden Varianten. Tauwerkskunde: Konstruktionen, Materialien, Festigkeiten, Fachbegriffe, Spleißwerkzeuge und Grundfertigkeiten: Kern herausholen, Arbeiten mit der Spleißnadel, Verjüngen, Zurückmelken.
Spleißen von einfach geflochtenem Tauwerk ohne Kern aus Dyneema und anderen Hochmodulfasern: Augspleiße, Verbindungsspleiße, selbstblockierende Brummelspleiße, Loops, Tauwerkschäkel, Softschäkel, moderne Lasching.
Spleißen von doppelt geflochtenem Tauwerk, Kern-Mantel-Seile: Augspleiße, Endlosspleiße, alle Hochmodulfaser-Spleiße mit Dyneema, Spectra, Vectran u. a., Verjüngung, Aufmantelung.
Daten zu Material und Vergleichswerten, Dimensionierung von Schoten und Fallen für Segelboote und Yachten. Tabelle aller Spleißlängen. Spleißen ist eine Handwerkskunst. Um sie zu meistern, muss man genau sehen können, wie die Arbeiten gemacht werden. Deswegen liegt dem umfangreich bebilderten Buch zusätzlich eine DVD bei, die die Ausführung der Spleißarbeiten und die richtige Handhabung der Spleißwerkzeuge zeigt. Damit sind alle Spleiße noch leichter zu erlernen.
Das Spleißen von modernen, geflochtenen Leinen unterscheidet sich komplett vom Spleißen des althergebrachten, geschlagenen Tauwerks. Bei modernen Kernmantel-Seilen werden keine Kardeele verflochten, sondern die Kern- und Mantelenden werden im Inneren so zurückgezogen, dass sie sich unter Last bekneifen und eine maximal sichere, bruchfeste und dauerhafte Verbindung erzeugen. Dabei kommt es auf die korrekte und exakte Ausführung der Arbeiten an, um zu einem fachmännischen Ergebnis zu kommen. Mit den Anleitungen von Egmont M. Friedl, selbst Skipper, gelernter Bootsbauer und ehemaliger Profi-Kletterer, werden auch Sie zum Experten!
Egmont M. Friedl, Modernes Tauwerk spleißen - Schritt für Schritt gezeigt; 192 Seiten, 368 Fotos und Abbildungen, 21,6 cm x 28,1 cm, Klappbroschur; ISBN 978-3-667-11575-1.